Version gamma

Other: 2030Watch: Wie nachhaltig ist Deutschland?

Fortschritt ist messbar. Und wie!?

Der ökologische, ökonomische und soziale Zustand der Welt erfordert eine globale Transformation zu einer Nachhaltigen Entwicklung. Mit der Agenda 2030 haben sich alle UN-Staaten verpflichtet, für die Realisierung dieser Transformation 17 Nachhaltigkeitsziele - den sogenannten „Sustainable Development Goals (SDGs)“- bis zum Jahr 2030 umzusetzen. Jedes Land übersetzt die Ziele für das eigene Vorgehen und verfolgt mit Hilfe von Indikatoren den eigenen Fortschritt. Deutschland kommt dabei eine wichtige und richtungsweisende Rolle zu. Zum einen als Verursacherstaat negativer Effekte und zum anderen als vermeintlicher Vorreiter in Sachen Nachhaltiger Entwicklung. Diese Rolle gilt es, zivilgesellschaftlich mit Hilfe von zur Verfügung stehenden Datenbeständen zu prüfen, zu erweitern und die Entwicklung zu überwachen.
Ein hierfür geeignetes Instrument bietet das zivilgesellschaftliche Projekt 2030Watch auf seiner Projektseite 2030-watch.de bereits seit 2016 an. Seit dem Relaunch im Juni 2018 konzentriert sich das Projekt auf die nationale Umsetzung und macht zahlreiche konkrete thematische Vorschläge für weitere, bereits vorhandene Indikatoren zur Verbesserung des Monitoring hinsichtlich der Zielumsetzung durch Deutschland.

In unserem Vortrag möchten wir die globale Bewegung Agenda 2030 näher beleuchten: gleicher Wohlstand für alle und die Herstellung Einer Welt spielen dabei zentrale Rollen. Gleichzeitig möchten wir anhand unseres Projektschwerpunktes aufzeigen, welchen Handlungsbedarf Deutschland bei der systematischen Verfolgung der Zielumsetzung hat. Die Schnittstelle zur Digitalisierung bietet dabei unser Vorgehen, den Status Quo der offiziellen politischen Nachhaltigkeitsstrategie über die inhaltliche Analyse von Daten zu bewerten. Ein weltweiter Trend der Zwänge zur Datenerhebung und noch fehlender Privacy-Vorgaben werden kurz zusätzlich erläutert.

Info

Day: 2018-11-17
Start time: 18:00
Duration: 00:10
Room: BASH
Track: Die ganz großen Fragen
Language: de

Links:

Feedback

Click here to let us know how you liked this event.

Concurrent Events