Version gamma

Workshop: Meine Stromdaten und ich

Digitalisierung der Energiewende im Praxisbetrieb

Die Digitalisierung der Energiewende hat für die Haushalte in Deutschland begonnen. Die modernen Messeinrichtungen als Ersatz für die bisherigen 'schwarzen Drehstromzähler' werden wöchentlich tausendfach installiert. Dabei handelt es sich um einen bundesweit einheitlich standardisierten digitalen Stromzähler, der an jedem Zählpunkt eingebaut wird.

Was kann man aber mit den neuen Stromzählern anfangen? Wie lässt sich mit den neuen Geräten der Stromverbrauch kontrollieren oder der private Energieverbrauch nachhaltig optimieren.

In diesem Workshop werden einfache Open-Source Software-Module präsentiert, die dem Stromkunden den Zugang zu seinen persönlichen Stromdaten in einer modernen Messeinrichtung ermöglichen.

Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende (GDEW) legt im Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) fest, dass bis 2032 rund 40 Millionen Zählpunkte im Stromnetz in Deutschland mit neuer Messtechnik ausgestattet werden sollen. Rund 34 Millionen davon werden nur mit einer modernen Messeinrichtung ausgestattet. Dieser Typ von Stromzähler ist nicht in eine IT-Infrastruktur eingebunden und ist daher auch nicht in der Lage, Stromdaten zur Abrechnung zu versenden.

Da es sich bei der modernen Messeinrichtung aber um ein bundesweit einheitlich spezifiziertes Gerät handelt, weist dieser digitale Stromzähler standardisierte Schnittstellen auf, die von jedem Stromkunden genutzt werden können. Damit stellt die moderne Messeinrichtung den Ausgangspunkt dar, ab dem die Digitalisierung der Energiewende beginnt.

Diese Digitalisierung ist für die Stromkunden aber noch mit Handarbeit verbunden. Es stehen zwar Open-Source Software-Module bereit, um die Daten aus der modernen Messeinrichtung nutzen zu können. Doch der Weg zum nachhaltigen Energiedaten-Management in den eigenen vier Wänden ist noch eher Wanderpfad statt asphaltierter Radweg.

Grundlage des Workshop ist der c't-Artikel des Referenten: "Kundennutzen an modernen Messeinrichtungen: Leistungskontrolleur - Raspi und OpenHAB überwachen Stromverbrauch"
https://www.heise.de/ct/ausgabe/2018-8-Raspi-und-OpenHAB-ueberwachen-Stromverbrauch-4000897.html
Es findet eine Live-Demo statt, in der die Einbindung einer modernen Messeinrichtung demonstriert wird und die zum Nachbau anregen soll. Eine aktive Mitarbeit in diesem Workshop ist ausdrücklich erwünscht.

Info

Day: 2018-11-17
Start time: 15:00
Duration: 00:45
Room: erle
Track: Stadt – Land – Smart
Language: de

Links:

Feedback

Click here to let us know how you liked this event.

Concurrent Events