Version gamma

Talk: Smart Country & LoRaWAN

IoT / LoRaWAN in der Praxis im ländlichen Raum

Wie funktioniert das wirklich da draußen auf dem Land mit der Digitalisierung? Was ist, wenn man "man müsste mal..." in der Realität umsetzt? Am Beispiel von Hennef, des Rhein-Sieg Kreises und ein wenig Bonn zeige ich, was möglich ist, wenn verschiedene digitale Infrastrukturen aus der Bürgerschaft heraus aufgebaut und betrieben werden, wie sie in einander greifen (Freifunk, Richtfunk, LoRaWAN) und welche Anwendungen sich daraus ergeben.

- Crashkurs in LoRaWAN / The Things Network, damit auch alle wissen worüber geredet wird und warum das so "geil" ist.
- Wie haben wir eine ländliche Kleinstadt (Hennef) mit ca. 100 Dörfern digital vernetzt, welche Hürden gab es, welche Fördermöglichkeiten, welches sind unsere stärksten Partner.
- Warum "assimilieren" wir nun auch den Kreis? Und Bonn auch noch? von der Erkenntnis das LongRange bei der Funkübertragung auch LongRang bedeutet und kommunale Grenzen ignoriert ;-)
- Anwendungen, oder warum das Beispiel mit dem selbstbestellenden Kühlschrank kein gutes Beispiel für den ländlichen Raum ist - und wo gerade auf dem Land die Vorteile solcher Technologien voll zum tragen kommen.

Info

Day: 2018-11-18
Start time: 12:00
Duration: 00:30
Room: BASH
Track: Stadt – Land – Smart
Language: de

Links:

Feedback

Click here to let us know how you liked this event.

Concurrent Events