Version gamma

Workshop: Bedigungsloses Grundeinkommen - das Sozialsystem des digitalen Kapitalismus?

Wenn der globale, digitale Kapitalismus das bedingungslose Grundeinkommen auf seine Tagesordnung setzt, dann können die emanzipatorischen Kräfte der Grundeinkommensbewegung nicht einfach zusehen. Dann müssen wir deutlich machen, dass ein emanzipatorisches Grundeinkommen über die reine Geldzahlung hinausgeht, dass es dabei um Teilhabe und Entfaltung aller Menschen geht und nicht um eine monatliche Geldzahlung, mit der ein jeder unternehmerisch umgehen muss, wie die liberale Silicon-Valley-Variante das anstrebt.

Die Digitalisierung eröffnet aber auch neue Chancen für die Realisierung eines emanzipatorischen Grundeinkommens: in vielen Bereichen wie Arbeitsverhältnissen, sozialer Infrastruktur und gesellschaftlicher Produktivität tun sich Potenziale auf. Es eröffnet sich die Möglichkeit, über verschiedene Formen der Erwerbsarbeit hinaus Bündnisse zu schmieden, die dieses Ziel gemeinsam haben: Freiheit und Solidarität, Selbstbestimmung und bedingungslose Absicherung der grundlegenden Bedürfnisse aller Menschen.

Ende Mai trafen sich über hundert Menschen aus der Grundeinkommensbewegung und haben das Frankfurter Manifest verabschiedet. Dieses würden wir gerne vorstellen und dann vor allem gemeinsam der Frage nachgehen, wo gemeinsame Interventionsmöglichkeiten von Grundeinkommens-, Digitalisierungs- und wachstumskritischer Bewegung liegen könnten. Zudem wollen wir diskutieren, wie über verschiedene Formen der Erwerbsarbeit hinaus Bündnisse geschmiedet werden können, die gemeinsame Ziele haben: Freiheit und Solidarität, Selbstbestimmung und die bedingungslose Absicherung der grundlegenden Bedürfnisse aller Menschen.

Info

Day: 2018-11-17
Start time: 17:00
Duration: 01:30
Room: fichte
Track: Die ganz großen Fragen
Language: de

Links:

Feedback

Click here to let us know how you liked this event.

Concurrent Events