Version gamma

Talk: Konfliktrohstoffe in Smartphones, Computer & Co.

Hintergründe und Handlungsoptionen

Täglich verwenden wir mehr oder weniger bewusst diverse elektronische Geräte, deren Herstellung und spätere Entsorgung mit vielfältigen Problemen verbunden sind. Im Inneren der Geräte verbirgt sich eine wahre Schatzgrube an Rohstoffen, die weltweit abgebaut und bezogen werden.

Ganze Regionen werden durch den Rohstoffabbau verändert, Dörfer umgesiedelt und ArbeiterInnen ausgebeutet. Manche der Rohstoffe sind als "Konfliktrohstoffe" bekannt: Rohstoffe, deren Abbau und Handel bewaffnete Gruppen in Konfliktgebieten finanzieren und schwerste Menschenrechtsverletzungen verursachen.

Annelie Evermann, Referentin für Wirtschaft und Menschenrechte des gemeinnützigen Vereins WEED – Weltwirtschaft, Ökologie und Entwicklung e.V, beleuchtet die Problematiken der weltweiten Rohstoffgewinnung. Dabei wird auch ein Blick auf bereits bestehende Lösungsansätze geworfen: gesetzliche Vorgaben in den USA, der EU und China sind dabei ebenso Thema wie die verschiedenen Ansätze von Unternehmensinitiativen.

Sind wir als VerbraucherInnen machtlos oder können wir uns einmischen? Welcher Einfluss kann z.B. durch die öffentliche Beschaffung von IT-Geräten auch an Universitäten genommen werden? Diese und weitere Fragen laden zu einer offenen Diskussionsrunde im Anschluss an den Vortrag ein.

Info

Day: 2018-11-17
Start time: 15:30
Duration: 00:30
Room: DELPHI
Track: Die materielle Basis
Language: de

Links:

Feedback

Click here to let us know how you liked this event.

Concurrent Events